Neuigkeiten
Hier finden Sie Aktuelles rund um den Bootshafen Flüelen

 

Noch vor Saisonbeginn 2017 konnten die Arbeiten erfolgreich abgeschlossen werden. Total 830 m3 Schlamm sind nicht mehr auf unserem Seegrund im Hafen. Davon mussten 380 m3 in einer Inertstoffdeponie in Amsteg deponiert werden. Zu diesem Zweck wurde das Material 5 Wochen lang auf unserem Trockenplatz entwässert. Das restliche Material durften wir mit Bewilligung des AFU Uri in genügender Tiefe in den See verspühlen.


Die Schlussabrechnung ist erstellt, die Handwerkerrechnung alle beglichen. Das gesteckte Ziel ist in allen Teilen erreicht. Die vorausberechneten Mengen, die Seetiefen in den Durchfahrten, und vor allem die Kosten konnten eingehalten werden.
Einzig, die vorgesehen finale Seegrundreinigung steht noch bevor.


Der Vorstand kann an der GV 2018 eine dem Budget entsprechende Jahresrechnung vorlegen.
Der Hauptbeteiligten Firma Aquamarine Technologies AG sprechen wir den besten Dank aus für die einwandfreie Erledigung der Schlammabsaugungsarbeiten.
Ebenso gilt der Dank dem Amt für Umweltschutz des Kt. Uri das für eine unkomplizierte Bewilligung der Arbeiten zuständig waren.
Für die Hafenbenützer ist mit der wiederhergestellten Wassertiefe wieder ein problemloses Manöverieren auch bei geringen Wasserstand auf weitere Jahrzehnte garantiert.

Das Projektteam dankt den Hafenbenützern und den Genossenschaftern für das Verständnis und für des entgegengebrachte Vertrauen.